Bambus Terrassendielen

Bambus wird seit vielen Jahrhunderten als Baumaterial für Häuser, Brücken oder Flöße verwendet. Bis vor kurzem bauten beinahe ausschließlich Asiaten, Inder oder Afrikaner mit diesem flexiblen Material. In westlichen Industrieländern setzt sich Bambus neuerdings auch immer mehr durch. Große Aufmerksamkeit erlangte beispielsweise ein 17 Meter hoher Pavillon aus Bambus, welchen der Berühmte Architekt Simon Velez für die EXPO 2000 in Deutschland erbauen ließ. Aber auch wachsendes Umweltbewusstsein der Menschheit machen den Baustoff Bambus immer interessanter.

Bambus ist die am schnellsten wachsende Pflanze überhaupt. Bereits nach fünf Jahren kann sie geerntet und weiterverarbeitet werden. Ein normaler Baum benötigt ein Vielfaches an Zeit, um groß und stark zu werden und sich für die Verarbeitung zu eignen.

Das Baumaterial Holz wird immer knapper, denn Holz ist gerade auf Grund des langen Wachstums kein endlos zur Verfügung stehender Rohstoff. Bambus ist also tatsächlich eine echte Alternative.

Unsere Terrassendielen aus Bambus sind thermisch behandelte Faserbambus-Dielen und eignen sich besonders gut für den Außenbereich.

Es gibt nur wenige Holzarten die für den Außenbereich geeignet sind. Der Bambus wurde einer speziellen Wärmebehandlung unterzogen und die Dichte wurde leicht verändert. Die Dichte-Thermo-Behandlung machen den Bambus bedeutend stabiler und unempfindlicher gegenüber nass-kaltem Klima.

Auch die Haltbarkeit (Haltbarkeitsklasse = Klasse 1 nach EN113 / ENB350-1) verändert sich durch diese spezielle Behandlung. Die im Material enthaltenen Zuckermoleküle werden entfernt und stellen somit keinen Nährboden mehr für Bakterien, Schimmelpilze oder Mikroorganismen dar.

Bambus kann durch die Wärmebehandlung spröde werden und deshalb wird es zusätzlich gepresst. Die damit erreichte Festigkeit übersteigt sogar die von diversen Hartholzarten.

Bambus Terrassendiele X-treme
Abmessungen: 1850×137×20 mm / 1850×155×20 mm / 1850×178×20 mm
Oberfläche: roh oder geölt
Oben geriffelt, unten glatt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen.